Archiv der Kategorie: Quilten

Spielerei

DSC_4058ww

Ich habe mir vorgenommen, im neuen Jahr
mein inzwischen recht bunt gewürfeltes Stofflager zu reduzieren,
indem ich mich an das eine oder andere Quiltprojekt wage.
Jetzt habe ich mit dem Kleinstmöglichen angefangen,
einem Nadelkissen mit einem kleinen „Wonky Star“.

Genau genommen habe ich gleich vier genäht
und eigentlich hätte ich Lust, noch meht zu produzieren…

DSC_4060ww

DSC_4062ww

Kein Frühjahrsputz

In meiner Werkstatt ist nach der Näherei der Vorweihnachtszeit
immer ziemliches Durcheinander.
Nach den Feiertagen sortiere ich meine Gedanken
und überlege, welche Nähprojekte ich mir in der nächsten Zeit
vornehmen möchte. Und es gehört für mich zu diesem Ritual, meinen Arbeitsbereich
gründlich aufzuräumen und zu putzen.

Nadelkissen

Dieses Jahr bin ich beim Sortieren irgendwie steckengeblieben.
Meine Stoffvorräte sind so unübersichtlich , es gibt große Stücke,
noch nicht angeschnitten, eine Sammlung mit Scraps, z.T. ziemlich winzig,
und schließlich lauter Reste, die nur noch für kleine Projekte reichen.
Was tun? Aussortieren und wegschmeißen?
Vernähen!
Also habe ich einfach angefangen
und mir ein neues Nadelkissen genäht, anstatt die Stoffe aufzuräumen.
Ich muss noch mehr Dinge zur Resteverwertung nähen,
das macht mehr Spaß als nur zu sortieren.
Und schafft Platz für neuen Stoff…

DSC_1498ww

Geschafft !

In den letzten Tagen war es etwas still hier im Nähkästchen.
Zum einen habe ich das schöne Sommerwetter genossen, zum anderen habe ich an der Fertigstellung des Quiltes gearbeitet.
Nun ist er fertig!
Da es jetzt wieder trüb und regnerisch ist, gibt es erst einmal nur „kleine“ Fotos.

 

Erstes Etappenziel…

…erreicht!
Das Quilttop ist fertig. Leider habe ich noch keine überzeugende Methode gefunden, so große Werkstücke ansprechend abzulichten. Und mein Photoapparat tut sich schwer, die kühlen Farben (vor allem das lila) wiederzugeben. Trotzdem gibt’s ein Bild:

 

Work in progress

Regelmäßige Leser werden erkennen, dass die Stoffe auf diesem Stapel nicht meinem klassischen Beuteschema entsprechen. Aber gewünscht war ein Quilt, der zu einer kräftig-petrolfarbenen Wand passt. Und die kühlen Farben haben schon ihren Reiz…

…und waren bei dem warmen Wetter angenehm zu schneiden :o)

Nachdem nun die Stoffe in kleine Stücke geschnitten sind, gilt es alles zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen. Da ich keine so erfahrene Quiltnäherin bin, muss ich mich dabei immer ein bisschen selbst überraschen. Ich bin sehr gespannt und werde berichten.
Stay tuned!

Ferien

Zum Glück sind noch Ferien. Da kann man ganz in Ruhe seinen Milchkaffee in der Sonne genießen. Und dabei den Tischläufer ( aka „table runner“ *gg*) vom letzten Sommer präsentieren, mein erstes Quilt-Projekt.